Pigeon Plaza – Endlich auf Augenhöhe mit den Tauben

Pigeon Plaza

Weltweit gibt es eine Menge berühmter und bekannter Plätze, die als „Pigeon Plaza“, also als Platz der Tauben bezeichnet werden. Der Grund dafür ist, dass sich hier vermehrt eine große Anzahl Tauben versammelt und diese zur Attraktion geworden sind. Einige Straßenkünstler haben es sich zur Aufgabe gemacht mit den Tieren zu arbeiten und verkaufen zum Beispiel Brotreste an Touristen, die damit die Tauben dazu bringen können auf deren Armen und Händen zu sitzen. Wo Sie diese Plätze finden und welche Nachteile die Taubenscharen mit sich bringen, erfahren Sie in diesem Artikel.


Der Plaza de Armas in Puerto Rico


Die karibische Insel Puerto Rico gehört zu den Vereinigten Staaten und ist für Menschen aller Welt ein beliebter Urlaubsort. Die Insel beheimatet eine große Artenvielfalt und eine abwechslungsreiche Fauna. In der Altstadt von San Juan können Sie einen Platz finden, der viele Touristen seit Jahren anlockt. Auf dem Plaza de Armas versammeln sich täglich Hunderte von Tauben, um dort nach Nahrung zu suchen. Im Gegensatz zu vielen anderen Regionen werden die Vögel hier von allen gerne gesehen und sogar die Katzen dulden die Tiere ohne sie zu jagen.


Touristen nutzen den Platz gerne für eine kleine Pause und genießen es dem lebenden Treiben der Tauben zuschauen zu können. Wer einen Ausflug nach San Juan plant, sollte ein wenig Brot einpacken und unbedingt auf dem Plaza de Armas vorbeischauen.


Der Plaza de America in Seville


Auch in der spanischen Stadt Seville findet sich ein Platz, auf dem es von Tauben nur so wimmelt. Der Platz befindet sich in Mitten des Parque de Maria Luisa und eignet sich besonders für einen Ausflug mit Kindern. Auch, wenn man denken mag, dass die Tauben genügend Nahrung von den Touristen gefüttert bekommen, sind diese meistens sehr hungrig und freuen sich auch Besucher mit Brotresten. Während Ihre Kinder die Tauben im Park füttern, haben Sie auch die Möglichkeit die ruhige Natur zu genießen und Ihre Beine im Brunnen abzukühlen.


Sollten Sie spontan zum Platz kommen, dann gibt es auch die Möglichkeit eine Tüte mit Taubenfutter von einem Stand zu kaufen. Eine Tüte kostet 1,50€ und ist sehr ergiebig. Vor allem Kinder freuen sich darüber den Tauben etwas Gutes tun zu können. Und im Gegensatz zu anderen Städten, wie zum Beispiel London, ist das Füttern der Tauben in Seville wirklich gerne gesehen. Sollten Sie also in der Nähe sein, dann verpassen Sie dieses einmalige Erlebnis nicht und schauen Sie auf dem Plaza de America vorbei.

Menu